Durchführung einer Onlinebefragung im Rahmen des ESF-Programms rückenwind+ zur Evaluation der im Programm teilnehmenden Projekte

Das Programm des Europäischen Sozialfonds (ESF) „rückenwind+ – Für die Beschäftigten und Unternehmen in der Sozialwirtschaft“ ist ein Förderprogramm zur Sicherung des Fachkräftebedarfs in sozialen Berufsfeldern.

Das Programm fördert Projekte mit dem Fokus:

  • Personalentwicklung,  zur Verbesserung der Anpassungs- und Beschäftigungsfähigkeit und
  • Organisationsentwicklung, zur Verbesserung der Demografie-Festigkeit sozialwirtschaftlicher Unternehmen

Die Zielgruppe der Projekte sind Beschäftigte aus gemeinnützigen Einrichtungen, Diensten und Verbänden.

Das Förderprogramm wurde gemeinsam vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) und der Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege e. V. (BAGFW) entwickelt und aus Mitteln des ESF und aus Bundesmitteln gefördert.

Eine Vorstellung des Programms rückwind+ und der teilnehmenden Projekte finden Sie hier.

 

Laufzeit: Dezember 2018 bis September 2021

Ansprechperson: Esther Mader